Mandant:

  • Führender Dienstleister der Eisen- und Stahlindustrie und Produzent nachhaltiger Rohstoffe
  • Mehr als 160 Mitarbeiter sind an 4 Standorten tätig
  • Seit über 60 Jahren zeichnet unser Mandant verantwortlich für den nachhaltigen Umgang mit anfallenden industriellen Nebenprodukten
  • Mit profundem Know-how und jahrzehntelanger Erfahrung ermöglicht das Unternehmen seinen Auftraggebern, sich gänzlich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren und bietet nachhaltige Unterstützung bei den wichtigen Produktionsprozessen
  • Es trägt Sorge für die Aufbereitung und Vermarktung aller verwertbaren Hüttennebenprodukte sowie die sichere Deponierung der nicht verwertbaren Anteile
  • Als zuverlässiger Partner engagiert es sich für maximale Prozesssicherheit und leistet mit der Produktion von Sekundärrohstoffen einen wichtigen Beitrag für den schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen.

Unternehmenskultur:

  • Flache Strukturen, kurze Entscheidungswege und hohe Transparenz kennzeichnen die Unternehmenskultur
  • Offener Umgangston, zupackende Mentalität und klare, direkte Umgangsformen
  • Die Mitarbeiterstruktur ist sehr beständig, mit ausgeprägtem Teamgeist und hoher Kooperationsbereitschaft.

Aufgabenstellung:

  • Verantwortung für das operative und strategische Controlling im Unternehmen
  • Direkter Ansprechpartner der Banken, Wirtschaftsprüfer und Steuerberatungen
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Finanzierungskonzepten
  • Berechnung der Rentabilität von Investitionen (Plausibilitätsprüfung)
  • Erstellen der Ergebnisplanung (Soll-Ist-Vergleich BAB)
  • Erfahrung in der Erstellung und Beurteilung von Monatsabschlüssen nach HGB sowie Liquiditätsplänen
  • Ausarbeiten von Managementberichten und Entscheidungsvorlagen
  • Operatives Benchmarking
  • Input und Mitwirkung in standortübergreifenden Projekten
  • Einbringen der Expertise bei der Optimierung von IT Systemen (z. B. Dokumentenmanagement o.ä.)
  • Direktes Reporting an die Geschäftsführung.

Qualifikationen:

  • Betriebswirtschaftliches Studium, möglichst mit entsprechendem Schwerpunkt
  • Mehrjährige Erfahrung im operativen Controlling, idealerweise gesammelt in einem mittelständischen Industriebetrieb
  • Technik-Affinität und Prozessverständnis sind wichtige Erfolgsfaktoren
  • Solides Know-how in ERP-Systemen (hier: Navision) wird erwartet
  • Datev-Kenntnisse sind von Vorteil
  • Sicherer Umgang mit den MS-Office Anwendungen, insbesondere MS Excel
  • Fundierte Englischkenntnisse erforderlich.

Rahmenbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten:

  • Abhängig vom beruflichen Hintergrund und der jeweiligen Erfahrung bietet das Unternehmen ein attraktives und nachhaltiges Gesamtpaket sowie hohe Freiheits- und Entscheidungsgrade an
  • Es obliegt dem Stelleninhaber, seinen Verantwortungsbereich und die ihm gebotenen Möglichkeiten eigenständig zu gestalten und zu nutzen.

 

Um sich für diesen Job zu bewerben, senden Sie Ihre Unterlagen per E-Mail an hfreund@freund-hr.com